Endlich, endlich, endlich…

…ist die Druckversion verfügbar.

Zuerst passte mir das Format nicht – ich bevorzuge doch das „deutsche“ gegenüber dem typisch US-amerikanischen bei einem Taschenbuch. Also alles umformatiert. Dann Schwierigkeiten mit der Covervorlage, deren Maße nicht stimmten. Dementsprechend nach dem xten Nachbessern und wieder eine Mail bekommen, dass da irgendwas nicht stimme (trotz Vorschau), erwischte mich eine gnadenlos heftige Bocklosigkeit, die aber nun erfolgreich auskuriert ist.

SEIT HEUTE ist das Buch auch als Druckversion erhältlich. Jawohl! 🙂